Das geplante Open Air Chor- und Musikfestival mit Marcel Adam & Band sowie Mister He Show & Parodie vom 17. bis 19 Juli 2020, in der Parkanlage der Familie Sinewe, Worms-Weinsheim, Ausrichter GV Liederkranz 1872 Weinsheim, müssen wir wehmütig wegen der CORONA-PANDEMIE bis auf weiteres aussetzen!   Bearbeitet 05/2020                                                                                                                                                                               ******************************************************                                                                                                             EINLADUNG ZUM OPEN AIR CHOR- & MUSIKFESTIVAL, IN DER PARKANLAGE der Fam. Sinewe vom 17. bis 19. Juli 2020 aus Anlass des 25. Vereinsjubiläum des Frauenchors und dem Männerensemble "The New Voices"

Freitag, 17. Juli - Beginn: 19 Uhr Chorfestval der Meisterchöre

 

Samstag, 18. Juli - Beginn: 19 Uhr Musikfestival mit:

 

Marcel Adam und seiner erweiterten Band, mit neuem Programm & eine weitere Gala-Show mit MISTER HE - SHOW * PARODIE * PANTOMIME * COMEDY

 

Sonntag, 19. Juli - Beginn: 10:30 Uhr musikalischer Ausklang mit dem Jagdhorn-Bläser-Ensemble und Chorgesang.

 

 

Marcel Adam & Ensemble

- Christian Di Fantauzzi

- Christian Conrad

- Marcel Adam ist einer der bekanntesten Chansonniers, Liedermacher, Autoren, Komponisten und Interpreten aus dem nordfranzösischen und süddeutschen Bereich. Geschichten, die das Leben schreibt, prägen seine Texte und Melodien, füllen diese mit viel Humor und Gefühl und lassen keinen Zuhörer ungerührt.
Über 30 Jahre Bühnenerfahrung, auch im Bereich Kabarett und Comedy, machen sein Programm zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ob Solo, im Duo oder im Trio mit „La fine équipe“, der sympathische Mundartdichter, Sänger, Komponist und Entertainer ist ein Ohrenschmaus, ein wahres Vergnügen, ein Publikumsmagnet.

Loup & Anisha Adam

Yann Loup Adam, Gesang, Gitarre und Klavier. Musiker aus Begeisterung, nicht weil sein Papa ihn gezwungen hat… Bereits in jungen Jahren durfte er mit Musikern wie Rolf Zuckowski und Joscho Stephan auftreten. 2014 brachte er seine erste Solo-CD "Carte de Visite" heraus. Er ist vor allem vom französischen Chanson geprägt, aber auch Songs in Deutsch und Englisch gehören zu seinem Repertoire.
Auch seine Frau Anisha Adam widmet ihr Leben ihrer großen Leidenschaft - der Musik. Ihre ausdrucksstarke Stimme reicht von entspanntem Jazz und groovigem Soul bis hin zu starken Rocknummern und einfühlsamen Chansons. Ihr erstes Solo-Album "Vis à Vis" brachte sie 2017 heraus.

Gala-Show mit MISTER HE

Faszination, Spass und grossartiges Vergnügen erleben Sie in der meistgebuchten Show von MISTER HE.

Jede Sekunde präsentiert der ausgezeichnete Künstler Entertainment vom Feinsten dem erwartungsvollen Publikum. Zurecht!

 

Mister He ist ein Meister der Imagination als Pantomime und so fasziniert er mit seiner lebenden Spieluhr, bringt Witz und urkomische Mimiken ins Spiel und das Publikum zum Lachen. In der Rolle des legendären Chaplin setzt er die Schwerkraft außer Acht, läßt Ballons schweben und sich von seinem Koffer ziehen. Damit nicht genug, wirbelt er mit einer fetzigen Dance-Parodie auf Popidol Michael Jackson, mit einem „Moonwalk“ übers Parkett.
Höhepunkt ist ein Marathonlauf in Zeitlupe auf den Song „One moment in Time“ von Whitney Houston.

 

Ob Animation oder Bühnenshow es gibt nur einige Künster die Ihr Publikum auf beiden Gebieten gleichermaßen faszinieren. Mister He gehört dazu. Auszeichnungen: u.a. "Künstler des Jahres Sparte ENTERTAINMENT", Comedy-Sieger ZDF Superchance, IFA Berlin, Preisträger Festival SÜW

 

 

So beurteilte uns die Presse 2015 - Anlässlich des 20. Geburtstag des Frauenchors im GV Liederkranz 1872

 

OPEN AIR MUSIK- & CHORFESTIVAL - Marcel Adam mit seinem Trio "La Fine Equipe"

Chanson-Abend in Weinsheim Von Michaela Weber

WEINSHEIM - Wie einst die „Horti Conclusi“, die hinter hohen Klostermauern verschlossenen Gärten, mutete die weitläufige Parkanlage mit ihrem alten Baumbestand, Früchte tragenden Obstbäumen und den Springbrunnen an, die sich am Samstagabend für die Besucher des Open-Air-Musikfestivals am Weinsheimer Zollhaus öffnete. Anlässlich des 20. Geburtstags des Frauenchors im GV Liederkranz 1872 Weinsheim hatte Ehrenmitglied Dr. Michael Sinewe sein Grundstück für den sommerlichen Konzertabend unter freiem Himmel zur Verfügung gestellt. Über 450 Gäste freuten sich bei eisgekühlten Cocktails auf den Höhepunkt des Abends: Chansonnier und Liedermacher Marcel Adam.

Doch zunächst eröffneten die „Geburtstagskinder“, die bereits am 26. April ihr 20-jähriges Bestehen im Chorcasino des Bürgerhauses gefeiert hatten, unter der Leitung von Monika Merz das Programm mit dem südafrikanischen Lied „Siyahamba“, auf Englisch „We are marching in the light of God“. Nachdem Vereinsvorsitzender Klaus Hermann den Zuschauern noch „beste Unterhaltung“ gewünscht hatte, übernahm der Singer-Songwriter aus Lothringen, Marcel Adam, im Trio mit „La fine équipe“ die kleine Bühne.

Seit 30 Jahren auf Tournee

Der sprichwörtliche Grenzgänger und überzeugte Europäer, den seine Tourneen seit über 30 Jahren vom Nordosten Frankreichs aus vor allem in den Südwesten Deutschlands, ins Saarland und in die Pfalz führen, ist in Worms gut bekannt durch seine Auftritte bei „Jazz & Joy“ sowie im Lincoln-Theater. In seinem Repertoire finden sich ebenso französisch- wie deutschsprachige Coverversionen von Werken von Edith Piaf, Charles Aznavour oder Heinz Rühmann sowie auch Eigenkompositionen in lothringischer Mundart. Mühelos wechselt der humorvolle Liedermacher mit der Akustikgitarre zwischen den verschiedenen Emotionen und nimmt die Zuschauer mit auf seine musikalischen Reisen. Eben noch sehnsüchtig träumend vom „Mon village du bout du monde“ („Mein Dorf am Ende der Welt“) von Joe Dassin, dann mit „Tu me fais tourner la tête“ („Du verdrehst mir den Kopf“) von Edith Piaf, voller Esprit „eines der wenigen schönen Liebeslieder von einer Frau“ singend.

Typisch französischer Sound

Für den typisch französischen Sound sorgten dabei virtuos Akkordeonist Christian Di Fantauzzi sowie Neuzugang Christian Conrad mit Gitarre und Mandoline. Besonders berührt Adam mit den eigenen Liedern in seiner lothringischen Muttersprache, wenn er zum Beispiel von Oma Anna erzählt, die Kartoffeln für Pommes Frites schälend und tratschend auf der Bank vorm Haus sitzt, „s’Ònna sitzt vor de Stròòs uff de Bònk“. Aus dem kleinen Marcel, der ihren Geschichten aufmerksam lauschte, ist inzwischen ein spontaner wie nachdenklicher Künstler geworden, der sich ebenso in Heinz Rühmanns traurigem Lied „Der Clown“, der Millionen das Lachen gab, aber selber nie gelacht hat und keinen in sein Herz schauen ließ, wie in Hannes Waders Lied über das Leben eines fahrenden Sängers „Heute hier, morgen dort“ wiedererkennt. Nicht nur mit seinen melancholischen Tönen begeisterte Marcel Adam die Zuschauer. Mit dem Friedenssong von Salvatore Adamo, „Inch’Allah“, brachte er sie sogar zum Mitsingen.

tfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}